Toten-Puzzle


Cover
Bettina Mittelacher; Klaus Püschel
Toten-Puzzle
Ein Thriller

Wenn der neunjährige Patrick von seinen Alpträumen erzählt, die ihn nachts im Schlaf heimsuchen, geht es um einen geheimnisvollen Kapuzenmann, ums Töten, um das Grauen schlechthin. Was ist wahr an den Geschichten? Und wer ist dieser Kerl im dunklen Gewand, der angeblich mit Axt und Messer hantiert?
Als die Hamburger Kriminalkommissarin Emma Claasen und der Rechtsmediziner Kai Plathe eingeschaltet werden, finden sie heraus, dass Patrick Zeuge eines entsetzlichen Verbrechens geworden ist. Sie machen sich auf die Suche nach dem Kapuzenmann, der scheinbar wahllos Frauen tötet.
Wer ist dieser Serientäter? Wie bei einer Schnitzeljagd platziert er systematisch gruselige Hinweise auf weitere Taten an seinen Mordopfern. Polizei und Rechtsmedizin sehen sich bei der Analyse mit einem bizarren Totenpuzzle konfrontiert. Und allen ist klar: Wenn sie den Mörder nicht bald fassen, gibt es weitere Tote.
ISBN: 978-3-8319-0785-4
272 Seiten
Format: 12,5 x 19,5 cm; Broschur
Preis: 14.00 EUR (D), 14.40 EUR (A)

Autorenportrait

Bettina Mittelacher
Die Journalistin Bettina Mittelacher hat sich auf die Schilderung von Kriminalfällen spezialisiert. Die Ur-Ur-Enkelin des Dichters und Juristen Theodor Storm ergründet als Gerichtsreporterin die Psyche von Verbrechern und berichtete über spektakuläre Prozesse wie das Attentat auf Tennisspielerin Monica Seles, das Zugunglück von Eschede, Verbrechen an Kindern und den Säurefassmord. Bettina Mittelacher schreibt Justizkolumnen für das Hamburger Abendblatt.

Autorenportrait

Klaus Püschel
Prof. Dr. Klaus Püschel wurde 1983 in Rechtsmedizin habilitiert und 1985 zum Professor berufen. Er sieht sich als Arzt für die Schattenseiten des Lebens; die Opfer sind seine Patienten. „Kein Fach ist so lebendig wie die Rechtsmedizin“, sagt Püschel, der seit 1991 Direktor des Hamburger Instituts für Rechtsmedizin und deutschlandweit sowie international als Kapazität auf dem Gebiet der Forensik gefragt ist. Püschel ist Ehrenkommissar der Hamburger Polizei und Autor zahlreicher Fachbücher.
Zurück